Einträge lesen

Hasso schrieb:
es ist toll das eure Internetseite wieder funktioniert! Mein Kommentar zu eurer Kirmes sollte dazu dienen euch aufzuwecken , denn in Herleshausen war immer eine besonders gute Kirmes! Nochmal zum Umzug, Herleshausen hat da mehr zu bieten,einige Vereine haben an so einem Jubiläum gar nicht teilgenommen; eigentlich ein bisschen beschämend. Nicht alle Blasmusikkapellen waren ausgebucht, da muß ich euch leider den Vorwurf mit"nicht rechtzeitig darum gekümmert" machen: Nun,egal; beim nächstenmal wird es, so hoffe ich bestimmt besser!
Ich möchte euch noch einen Vorschlag machen, wie währe es , wenn ich auf der nächsten Kirmes in den Hauptstosszeiten, so zwischen 20.00h u. 24.00h für euch unentgeltlich das Zapfen übernehme;vorausgesetzt ich bin noch so fit wie heute ?

Liebo schrieb:
Ich fande es schön!

Sebastian A. schrieb:
Hallo Michele,

auf deine Anmerkungen möchte ich natürlich auch eingehen.

Gerade für die jüngeren Gäste wollen wir eine attraktive Kirmes bieten. Mit unserem lanhjährigen
Partner der Familie Zmarzly sind wir immer gut gefahren und werden auch weiterhin für die nächsten Jahre
etwas entsprechend anbieten können. Das Kinderkarusell ist sehr wichtig (gerade weil das Auto-Scooter seit vielen
Jahren nicht mehr da ist). Leider konnte das Kinderkarausell kurzfristig nicht aufgebaut werden, wir haben
zusammen mit Willy versucht alle Hebel in Bewegung zu setzen. Leider ist es uns nicht geglückt, eine Alternative zu finden. Zum Glück konnten wir noch die Hüpfburg oragnisieren.

Für nächstes Jahr werden wir wieder versuchen, entsprechende Akktraktionen für die Jüngeren zu arrangieren.

Über die Preisgestaltung der Essensbude lässt sich mit Sicherheit diskutieren.
Aber gerade auf andere Kirmesen sehen wir, dass alles im gleichen Rahmen ist.
Und wenn die Qualität und Vielfalt passt, bezahle ich gerne etwas mehr.

Ich kann versichern, dass die Organisation der Kirmes lange vor dem Wochenende beginnt.
Lange stand auch nicht fest in welcher Art und Weise eine Kirmes 2022 stattfindet, die Verordnungen haben hier das Nötigste dazu beigetragen.
Viele Verträge waren schon seit 2020 abgeschlossen, leider aber konnten aus verschiedenen Gründen nicht alle eingehalten werden.

Wenn die 50. Zeltkirmes so hätte stattfinden können, wie es 2020 geplant war, hätten wir für Jung und Alt deutlich mehr anbieten können.


Trotzdem freuen wir uns auf eine Kirmes 2023.

Sebastian A. schrieb:
Hallo Hasso,

vielen Dank für deine Themen zur diesjährigen Kirmes. Ich möchte gerne zu ein paar Themen etwas loswerden. Die 50. Zeltkirmes (inhaltlich) ist leider auch nicht so gelaufen, wie wir es in 2018 angefangen haben zu planen.
Die Beteiligung am Festumzug ist die letzten Jahre weniger geworden, wo wir als Kirmesgesellschaft
versuchen zu handeln und es attraktiv zu machen. Wir können die Vereine / Gruppierungen nicht
zwingen am Umzug teilzunehmen. Da muss sich JEDER Herleshäuser selbst mit einbringen.
Eine passende Band für den Umzug zu finden ist in den letzten Jahren immer schwieriger geworden, gerade weil das Ernte-Dank-Fest in Bad Sooden Allendorf parallel stattfindet und viele Bands da automatisch gebucht sind. Ich kann dir versichern, dass sowas nicht 3 Tage vorher angefragt wird, dass passiert alles bereits ein Jahr im Vorfeld!! Spielmannzüge aus der Eisenacher
Umgebung sind ebenfalls rarr bzw. im Urlaub und auf anderen Kirmesen.

Ich kann dir versichern, dass nach 3 Jahren Ausfall der Kirmes in Herleshausen noch Mumm und Bock vorhanden ist, eine Kirmes zu feiern und zu organisieren. Eine Zeltbedienung zu finden ist immer schwierig und uns dieses Jahr nicht geglückt. Leider finden wir dazu keine Leute, die da Bock drauf haben (Zeiten ändern sich). Solltest du jemanden kennen, sind wir über jeden Hinweis dankbar!

Bedienungen aus dem Verein zu generieren ist leider aus kapazititiven Gegebenheiten nicht machbar!
Wir haben es trotzdem geschafft, am Sonntag gerade so zwei Bedienungen aus den eigenen Reihen zu stellen.

Eine Nullnummer war die Kirmes mit Sicherheit nicht, da kannst du gerne viele Leute aus dem Ort befragen!!! Diese Kirmes war von kurzfristigen Ausfällen und Problemen geprägt. Wir mussten mit vielen unvorhergesehenen Themen / Gegebenheiten klar kommen und Notlösungen finden.

Ich nehme das Thema "Guten Tag" mit in die nächste Versammlung und werde dies entsprechend anbringen, die Grundregeln sollten alle Jugendlichen jedoch aus dem Elternhaus beigebracht bekommen.


Zum Thema Bier zapfen müssen viele erst lernen, wie es geht. Das kann man nur lernen, wenn man
es bei solchen Veranstaltungen übt. Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.

Vielen Dank für deine Anmerkungen.

Michele schrieb:
Hasso hat es ja bereits im Wesentlichen auf den Punkt gebracht, wobei ich persönlich die Drumband für gut befand, wenngleich im Festumzug eine Musikkapelle tatsächlich fehlte. Woran lag es? Coronabedingt war ja eigentlich eine 2-Jährige Vorbereitungszeit vorhanden. Ein wesentliches Manko war meines Erachtens der Sonntag, der ja eigentlich für die Familien mit Kindern sein sollte. Abgesehen von der Hüpfburg allerdings Fehlanzeige. Ein Kinderkarussell wäre da nicht schlecht gewesen. Abschließend bleibt zu erwähnen, dass die Preisgestaltung der "Pommesbude" eine Frechheit war. Inflation hin oder her. Warum wurde nicht auf alt bewährte Anbieter zurückgegriffen? Ich bezeichne mich schon als leidenschaftlichen Kirmesgänger, aber zur diesjährigen Kirmes war noch viel Luft nach oben. Ich hoffe, diese Kritik wird nicht nur als Solche verstanden, sondern sollte auch als Ansporn für künftige Kirmesen verstanden werden, dann erscheinen vielleicht auch samstags wieder die älteren Mitbürger zum Volksfest Herleshausens. Gruß in die Runde

Hasso schrieb:
als 50jähriges Jubiläum eine totale Nullnummer, vom Festzug angefangen; scheinbar hat niemand mehr Bock sich so richtig zu beteiligen! Was sollrte denn das mit dieser Drum-Band, keine Blasmusikkapelle beim Umzug; das ist schon ein Hammer.
Jetzt kommt der Spruch,"keine bekommen" !
Da kümmert man sich rechtzeitig,nicht erst drei Tage vorher.
Sogar die Bilder in der WR sind Scheiße!
Also früher war das anders, da war mehr Einfallsreichtum da,da hat man sich engagiert, da war Mumm hinter der Sache!
Vor allem im Zelt, keine Bedienung und das gematsche mit dem Bier;überlasst das doch bitteschön denjenigen, die es können! Vielen steht schon im Gesicht geschrieben das sie keinen Bock haben!!!
Also, wie bereits gesagt, eine Nullnummer!
Und noch eins, wenn Erwachsene am Freitag vor Beginn der Veranstaltung ,über den Anger gehen und nicht mit "Guten Tag" gegrüßt werden; Außnahme war Michi. der darf auch nicht erwarten das beim Umspielen die Kasse klingelt!!!!

Michele schrieb:
Neue Website aber keinerlei Aktualisierungen seit 2014 bzgl. Bilder?
Kümmert sich da noch jemand?

Christoph schrieb:
Hallo Mitglieder, Fans, Kirmesgänger und Herleshäuser,

Sau geile Kirmes 2014...
Wir haben das Zelt wiedermal gerockt...
Weiterso

Gruß Christoph

Moni schrieb:
Hallöchen...
Ich lade euch aller herzlich zur Kirmes in Netra ein...Freitag Disko mit freiem Eintritt bis 22 Uhr und Samstag Tanz mit den Tequilas...
Samstag Abend bieten wir einen Shuttle an. Dieser fährt um 20.50 Uhr am Anger in Herleshausen ab, die Rückfahrt ist für 3 Uhr geplant....Wir freuen uns auf euer Kommen...

Caro schrieb:
Endlich ist die neue Kirmesseite online...! :)
Und sie ist echt super geworden! Kompliment an den Macher ;)
Ich hoffe, dass es hier jetzt mal ein bisschen aktueller zur Sache geht als bei der alten ;)