Aktuelles

Sozialpreis 2013

Kirmesgesellschaft erhält Sozialpreis 2013

Für uns unglaublich, aber doch wahr. Wir sind einer der Sozialpreisträger 2013 des Werra-Meißner-Kreises. Die Urkunde hierzu wurde uns während einer feierlichen Stunde durch Herrn Landrat Stefan Reuß überreicht. 

 

„Es klingt zwar komisch, dass eine Kirmesgesellschaft den Sozialpreis erhält, doch für die Südringgauer ist die Verleihung absolut gerechtfertigt. Sie leisten weitaus mehr, als nur die jährliche Kirmes auszurichten“ so Landrat Reuß in seiner Laudatio. In die Bewertung sind einige soziale Punkte eingeflossen. Unter anderem wurde der Kontakt zu den Bewohnern des evangelischen Alten- und Pflegeheimes St. Elisabeth in Herleshausen als beispielshaft aufgeführt. Das Umspielen am Kirmessamstag im Wohnheim, die Beteiligung der Bewohner am Kirmesgottesdienst, aber auch die automatischen Platzreservierungen zum Frühschoppen wurden in den Vordergrund gerückt. Ausschlaggebend für die Verleihung des Sozialpreises ist jedoch auch die Integration von unserem „Michi“ in die Kirmesgesellschaft. Seit Jahren wird Michi vollumfänglich eingebunden und trägt voller Stolz die traditionelle Kirmesfahne während des Festwochenendes. In diesem Jahr feierte der treue FC Bayern-München-Fan seinen 30. Geburtstag. In diesem Zusammenhang haben wir Michi den größten Wunsch erfüllt. Er wurde als Pritsche (Platzmeister) benannt und somit in das Kirmesteam 2013 aufgenommen. Voller Freude präsentierte sich Michi über die Festtage in Herleshausen. Uns allen hat die Kirmes 2013 viel Spaß bereitet. Aus unserer Sicht hat Michi wesentlich zum Erfolg der Kirmes 2013 beigetragen. Es hat uns wieder einmal gezeigt, dass eine Kirmes nur gelingen kann, wenn alle an einem Strang ziehen.

Die Jury des Werra-Meißner-Kreis hat die vorgenannten Gründe zum Anlass genommen, um uns für den Sozialpreis 2013 vorzusehen. Wir können nur DANKE sagen. Danke an all diejenigen, die uns immer wieder unterstützen und uns zur Seite stehen. Unser Dank geht aber auch an Bürgermeister Burkhard Scheld, welcher uns für den Sozialpreis 2013 vorgeschlagen hatte.

Voller Stolz nahmen die Vertreter der Kirmesgesellschaft (Andre Popp, Sebastian Adam, Michael Müller, Mario Mißler und Niklas Schulz) den Sozialpreis entgegen. Wir werden den Preis in Ehre bewahren und uns keineswegs auf dem Titel ausruhen. Natürlich wollen wir uns auch weiterhin gemeinnützig und sozial für unser Herleshausen engagieren. In diesem Sinne wünschen wir auch all unseren Homepage-Besuchern eine schöne Vorweihnachtszeit.

 

Zurück